Fellarmband



Armband

Autor: Soda
Schwierigkeit: 1 von 4
7 Fotos dazu

Leo-Lady

Kuscheliges Fellarmband mit Leopardenmuster. Aus selbstbemaltem Fell mit Glitzereffekt! Wow!
Auf dem Bild erkennt man leider wieder mal gar nix... Sorry!


Material


Preis

Wieder mal alles Reste! Wenn ihr extra Material kaufen m├╝├čtet, dann w├╝rde es sich wahrscheinlich lohnen gleich Fell mit Leopardenmuster zu kaufen, dann spart ihr den Aufwand...


Anleitung

Keine Angst, er bei├čt nicht! Erstmal macht man ein mit Fell bezogenes Armband, dann malt man ein Leopardenmuster drauf. Zu allererst aber machen wir mal einen Testleoparden auf einem anderen St├╝ck von dem fliederfarbenen Fell. Dazu macht ihr eine Schablone aus dem Plastik. Designt erstmal ein Leopardenmuster auf Papier, da k├Ânnt ihr so lange dran rummalen bis es euch gef├Ąllt, achtet bei dem Muster darauf, da├č die Flecken immer noch an einer Seite offen sind, sonst kann man das sp├Ąter nicht aus der Schablone ausschneiden. Hilfreich ist es auf jeden Fall mal ein anderes Leopardenmuster anzuschauen und da abzumalen. Also sprintet mal schnell an den Kleiderschrank und holt dieses phantastische Satinkleid mit dem Leopardenmuster hervor (oder hat Mutti vielleicht was in der Art?...*gg*)! Oder schaut euch mein Muster an. Leider sind die pinkfarbenen Innenflecken beim Scannen nicht sehr gut rausgekommen, und von dem Glitzerhaarspray seht ihr auch nichts... Links hab ich ausprobiert wie Effekte mit silberner Farbe wirken w├╝rden.

bi├čchen murksig... Wenn ihr also ein gescheites Leomuster fabriziert habt dann r├Ąumt erstmal Muttis Leopardenbluse weg. Dann malt ihr das Muster mit wasserfestem Lackstift auf die Plastikfolie (ich sage hier mal Folie, aber es ist ja eigentlich festes Plastik, nicht so eine Folie wie beim Candykleid!) durch und schneidet die Flecken mit einer Nagelschere aus. Die gesamte Schablone mu├č nicht sehr gro├č sein, meine ist etwa 7 x 7 cm gro├č, kann man mehrmals anlegen. Sollte das Plastik beim Schneiden zerbrechen k├Ânnt ihr es mit Tesafilm reparieren.

Nun kommt das Muster auf den Stoff. Legt die Schablone auf das Fell, dr├╝ckt sie fest und stupft mit dem Borstenpinsel dick schwarze Farbe drauf. Abziehen, Schablone abwischen, wieder auflegen, u.s.w. Das ganze mu├č nun gut trocknen, sonst verschmiert es. Wenn die schwarze Farbe trocken ist malt ihr mit pink die Leopardenflecken aus, dazu den feinen Pinsel verwenden. Wieder gut trocknen lassen (F├Âhnt es wenn ihr zu ungeduldig seid). Zum Schlu├č kommt das Glitzerhaarspray dr├╝ber damit die Haare vom Fell einigerma├čen anliegen und nicht in alle Richtungen abstehen.

Ecken weg So, gef├Ąllt euch das Probest├╝ck? Ist gut geworden, nicht? Nun basteln wir erstmal das Armband. Ihr schneidet also einen Streifen Pappe zu. Die Pappe sollte nicht zu dick sein, dann kann man sie am Ende nicht biegen, aber auch nicht zu d├╝nn. Die R├╝ckseite vom Collegeblock geht ganz gut. Der Streifen hat die Ma├če 4 x 19 cm, wobei 19 das Ma├č ist welches bei mir locker um den Arm rumgeht, me├čt sicherheitshalber bei euch noch mal nach. Dann braucht ihr noch ein St├╝ck Fell, es sollte doppelt so breit wie die Pappe (also 8 cm) und 3 bis 4 cm l├Ąnger sein. Die Pappe beklebt ihr auf der einen Seite mit doppelseitigem Klebeband und dr├╝ckt sie dann genau mittig auf das Fell. Die Ecken vom Fell schr├Ąg ausschneiden, auch die andere Seite der Pappe mit Klebeband bekleben, das Fell rumfalten und andr├╝cken. Voila! Pappe, mit Fell bezogen!

Jetzt kommt der Zeitpunkt wo ihr euer Malkunstwerk wiederholt. Der Fell/Pappestreifen wird ebenso wie das Probest├╝ck mit Leopardenflecken verziert. Alles trocknen lassen (Haarspray nicht vergessen!) und den Streifen mal der L├Ąnge nach aufrollen damit er sich in die sp├Ątere Form biegt und f├╝nf Minuten mit einem Schnipsgummi drum als Rolle lassen. Nun entrollen und in jedes kurze Ende zwei ├ľsen reinknipsen. Gummiband so durch die ├ľsen f├Ądeln, da├č es sich au├čen ├╝berkreuzt, Enden verknoten, fertig!
Um den Arm sitzt das Armband locker und kuschelig und um es ├╝ber die Hand zu kriegen dehnt man das Gummi. Perfekt.



Variationen


Empfehlung

Ohne N├Ąhen! Habt ihr's gemerkt? Keine einzige Nadel kam in der Anleitung vor! Reine Bastelarbeit. Das ist supereinfach und an einem Nachmittag zu schaffen (besser isses aber die Farbe immer ├╝ber Nacht trocknen zu lassen...).


Musiktipp

Soda empfiehlt "Incubus Succubus II" von X-mal Deutschland.





Zurück zur Kategorie
Zurück zur Klamottenübersicht
Zurück zu N&S